Gerichtliche Betreuungsverfahren: Gerichtliche Entrechtungsverfahren !
 Private Homepage ab 12/2011 (Weihnachtsgeschenk für das Amtsgericht Lörrach) - Keine Rechtsberatung

Startseite - Home
Humor
Petition 2016
Keine Petitionen ?
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Zwangsbetreuung
Probleme
Heile Welt
Videos 2017
Videos 2016
Videos 2015
Videos 2014
Videos 2013
Videos 2012
Videos  2011
Videos 2010
Videos vor 2010
Petitionen 2012
Petitionen 2014
Petitionen ???
Anwaltprobleme
Lisa Hase
Anna Moosmayer
Begriff "Betreuung"
Entrechtung
Psychische Gewalt
Rechtliche Betreuung
Verfahrensbeginn
Verfahrensgrundsätze
Einleitungsbeispiele
Vorführung
Angst... Freude...
Selbstmord - Suizid
Gerichtsverfahren
Ärztliche Gutachten
Gutachterfalle
Gert Postel - Psychiatrie
Zwangspsychiatrie
Psychiatrie-Opfer
Übliche Folgen
Denunzianten
Informationen
Bücher Betreuung u.ä.
BGH-Urteile
Musterbriefe
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Erbschleicher
Pflege-SHV-Kritik
Kritik
Kritik - Medien
Beispiele 1
Beispiele 2
Beispiele 3
Mögliche Gesetze
Abgelaufene Gesetze
Behördenwillkür
Verfassungsbeschwerden
Bund-/Länderinfos
Links zu Medien
Links: Private Seiten
Europ. Gerichtshof
Art. 6 Eur. Menschenrechtsk.
Art. 8 Eur. Menschenrechtskonvention
Menschenrechte
Nazi-Psychiatrie
Traumatische Erlebnisse
Hart erkämpfte Erfolge
Entmündigung Österreich
Entmündigung Schweiz
Infos Suchmaschinen
Statistiken u.ä.
Betreuer
Morde durch Betreuer
Infos von Landkreisen
Liliane Bettencourt
Polizeifehler
weinende Justitia
Ungerechte Justiz
Impressum


Das Thema "Betreuung" oder "Entmündigung" in den Medien - Links


Hamburger Abendblatt   09.03.2007,
Auszeichnung: "Ein Lehrbeispiel für engagierten Journalismus"  Wächterpreis für das Abendblatt
Marion Girke und Christian Denso werden für ihre Artikel über den Fall der Thea Schädlich mit dem renommierten Medienpreis geehrt.
......
Die Kollegen hatten in einer Artikelserie über den Fall der 68 Jahre alten Thea Schädlich berichtet, die auf Antrag einer Behörde unter rechtliche Betreuung gestellt worden war. Gegen alle Widerstände hätten Marion Girke und Christian Denso deutlich gemacht, dass hinter dem skandalösen Einzelfall grobe Missstände im Betreuungswesen stünden, erklärte die Jury. ....
www.abendblatt.de/kultur-live/article848624/Waechterpreis-fuer-das-Abendblatt.html
Welt online 4.8.2007
Millionen Menschen in der Betreuungsfalle

Mehr als eine Million alte und hilflose Menschen stehen unter amtlicher Vormundschaft. Sie hoffen auf Fürsorge – doch manche Betreuer nutzen die Notlagen skrupellos aus. Die erste Justizministerin hat das Problem erkannt. .....
www.welt.de/politik/article1080660/Millionen_Deutsche_in_der_Betreuungsfalle.html
 Deutschlandfunk  29.8.2009  Von Annette Eversberg  
 Zurück zur Vormundschaft - Versagt das Betreuungsrecht?
Nach kontroverser Diskussion gilt ab dem 1. September: Patienten können juristisch verbindliche Patientenverfügungen abgeben. Juristisch steckt dahinter eine Änderung des Betreuungsrechts. Doch ausgerechnet im Namen dieses Gesetzes kommt es immer wieder zu Missbrauch, zu einer Diskriminierung von Alten und Kranken.
www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/1025084/
Zeit online - Familie 31.8.2011  - Von Annika Joeres
Zwangseinweisungen - Für verrückt erklärt
In Deutschland müssen jährlich etwa 200.000 Menschen gegen ihren Willen in die Psychiatrie. Ihre Betreuer können deren Zurechnungsfähigkeit nur selten beurteilen.
Eva Erdinger meldete bei der Polizei den Verlust ihrer Brieftasche ....
Seite 2/2: Selbst die behandelnden Psychiater sehen das Betreuungsrecht kritisch
www.zeit.de/gesellschaft/familie/2011-08/betreuung-psychiatrie

Report München
Leider nicht mehr vorhandener Link über Mißstände im Betreuungswesen
www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-pflege-betreuung-ID1226663233751.xml

"Kein Tag ist ganz sorgenfrei" (veröffentlicht am 15. August 2011 auf badische-zeitung.de)
  daraus: Indes ist derzeit die Abteilung für die gesetzlichen Betreuungen von besonderem Interesse. Die Anzahl der neu einzurichtenden Betreuungen ist auf beständig hohem Niveau, wobei die Bürger gerade in diesem Bereich durch die Erstellung von Vorsorgevollmachten nicht nur viel Geld, sondern sich auch Unannehmlichkeiten ersparen könnten; ein Betreuungsverfahren müsste in den allermeisten Fällen erst gar nicht durchgeführt werden

Geändert am:   09.10.2017

Startseite: www.gerichtliches-betreuungsverfahren.de

Impressum und Kontakt