Gerichtliche Betreuungsverfahren: Gerichtliche Entrechtungsverfahren !
 Private Homepage ab 12/2011 (Weihnachtsgeschenk für das Amtsgericht Lörrach) - Keine Rechtsberatung

Startseite - Home
Humor
Petition 2016
Keine Petitionen ?
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Zwangsbetreuung
Probleme
Heile Welt
Videos 2017
Videos 2016
Videos 2015
Videos 2014
Videos 2013
Videos 2012
Videos  2011
Videos 2010
Videos vor 2010
Petitionen 2012
Petitionen 2014
Petitionen ???
Anwaltprobleme
Lisa Hase
Anna Moosmayer
Begriff "Betreuung"
Entrechtung
Psychische Gewalt
Rechtliche Betreuung
Verfahrensbeginn
Verfahrensgrundsätze
Einleitungsbeispiele
Vorführung
Angst... Freude...
Selbstmord - Suizid
Gerichtsverfahren
Ärztliche Gutachten
Gutachterfalle
Gert Postel - Psychiatrie
Zwangspsychiatrie
Psychiatrie-Opfer
Übliche Folgen
Denunzianten
Informationen
Bücher Betreuung u.ä.
BGH-Urteile
Musterbriefe
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Erbschleicher
Pflege-SHV-Kritik
Kritik
Kritik - Medien
Beispiele 1
Beispiele 2
Beispiele 3
Mögliche Gesetze
Abgelaufene Gesetze
Behördenwillkür
Verfassungsbeschwerden
Bund-/Länderinfos
Links zu Medien
Links: Private Seiten
Europ. Gerichtshof
Art. 6 Eur. Menschenrechtsk.
Art. 8 Eur. Menschenrechtskonvention
Menschenrechte
Nazi-Psychiatrie
Traumatische Erlebnisse
Hart erkämpfte Erfolge
Entmündigung Österreich
Entmündigung Schweiz
Infos Suchmaschinen
Statistiken u.ä.
Betreuer
Morde durch Betreuer
Infos von Landkreisen
Liliane Bettencourt
Polizeifehler
weinende Justitia
Ungerechte Justiz
Impressum

Videos 2015


Könnes kämpft
Ein Unfall, eine Krankheit oder das Alter – das sind einige Gründe, die dazu führen können, dass man alltägliche Aufgaben ohne Hilfe nicht mehr geregelt bekommt. Wenn sich keine Verwandten kümmern können, wird in solchen Fällen vom Gericht ein Betreuer bestellt. Dieser kümmert sich dann persönlich um die Geschäftsangelegenheiten des Betroffenen im Bereich der Vermögens- und Gesundheitssorge oder trifft Entscheidungen über Wohnung oder Wohnsitz. Welche Befugnisse der Betreuer jeweils genau hat, wird für jeden Betreuten
16.11.2015 | 43 Min. | UT | Verfügbar bis 16.11.2016 | Quelle: WDR
www.ardmediathek.de/tv/K%C3%B6nnes-k%C3%A4mpft/K%C3%B6nnes-k%C3%A4mpft/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=13005502&documentId=31709966


Normal in Deutschland - Entmündigt und Betreuung wider Willen

Die MDR Umschau berichtet über drei Fälle von Betreuungsopfern in Deutschland. Angehörige werden nicht informiert und sind machtlos. Die 83 jährige Gertrude Mehlhorn erhält zwangsweise eine Mitbewohnerin und wird in die eigene Küche umquartiert. Im Fall Horst Köster wird dem Sohn der Aufenthaltsort der eigenen Mutter verschwiegen. Im Fall Markschiess kämpfte der Ehemann gegen die vom Gericht ohne sein Wissen angeordnete Betreuung seiner Frau und soll hinterher noch für die Kosten aufkommen. Moderation Ana Plasencia, mehr auf www.mdr-umschau.de
.
Veröffentlicht am 26.10.2015 von Dresdner Sozialwacht  https://youtu.be/apawGbnNAkw


AfD-Landtagsabgeordneter André Wendt zur ehrenamtlichen Betreuung
Debatte im Sächsischen Landtag am 08.10.2015 auf Antrag von CDU und SPD
Veröffentlicht am 27.10.2015 von AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag https://youtu.be/lvuoXn7KCcw

Betreuung außer Kontrolle Ein Film von Oliver Matthes
Dieses Video ist nicht mehr in der ARD-Mediathek verfügbar.
Hier die alten Links:
Text:     www.mdr.de/exakt/die-story/eds-betreuung100.html 
Video:   www.ardmediathek.de/tv/Exakt-die-Story/Betreuung-au%C3%9Fer-Kontrolle/MDR-Fernsehen/Video?documentId=24961634&bcastId=7545348
Exakt - Die Story | MDR FERNSEHEN | 29.07.2015 | 20:45 Uhr


Berufsbetreuer verdrängen Familienangehörige und Ehrenamtliche.
ARD, Report Mainz 02.06.2015
Veröffentlicht am 02.06.2015 https://youtu.be/ETCFRWkABf8


Entmündigt und weggesperrt - SRF 1 - 29.04.2015
Veröffentlicht am 07.05.2015 von  superjustizia
Entmündigt und weggesperrt. Bis in die 80er Jahre verordneten Gemeinden fürsorgerische Zwangsmaßnahmen gegen Menschen, die nicht der gesellschaftlichen Norm entsprachen. In der Rundschau erzählt eine Betroffene, wie ihr die Familie auf traumatische Weise genommen wurde. Jetzt fordern die über 10 000 Opfer vom Staat Wiedergutmachung. https://youtu.be/Pa18iKaK6iM

Gerichte setzen auf Berufsbetreuer statt auf Angehörige und Ehrenamtliche

Berufsbetreuer verdrängen Familienangehörige und ehrenamtliche Betreuer. Deshalb fordert der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein eine institutionalisierte und regelmäßige Überprüfung von Berufsbetreuungen.
REPORT MAINZ  02.06.2015 | 7 Min. | Das Erste | UT
/www.ardmediathek.de/tv/REPORT-MAINZ/Gerichte-setzen-auf-Berufsbetreuer-statt/Das-Erste/Video?bcastId=310120&documentId=28650696


Betreuer oder Erbschleicher?
Veröffentlicht am 23.04.2015 von ethikrevolution
URL: http://www1.wdr.de/fernsehen/dokument... sendungen/betreuer-erbschleicher100.html  https://youtu.be/PJdGRj2efBM

Österreich
Österreich: Am Schauplatz Gericht: Sachwalter in heiklen Fällen (2009-11-06)
Veröffentlicht am 20.04.2015 von Seifert Verlag  https://youtu.be/zS_V-G3LkBQ

Sein gutes Recht

"Max Büttner, die Hauptfigur in diesem beindruckenden Film ist frei erfunden. Aber das, was ihm widerfährt kann im schlimmsten Fall jeden von uns treffen!"
Veröffentlicht am 26.09.2015 von Ingo Quadflieg  https://youtu.be/pjKbIGfPK3Q
 

Sein gutes Recht

Deutscher Fernsehfilm zum Thema Betreuungskriminalität und Altersdemenz. Regie: Isabel Kleefeld, Drehbuch:Marco Wiersch. Fernsehpremiere war am 30. März 2015 im ZDF.  Hauptrollen in dem Filmdrama: Thekla Carola Wied und Matthias Habich.
Eine Frau trifft nach langer Zeit ihren Jugendfreund wieder und unternehmen verschiedene Freizeitaktivitäten. Zunächst weiß sie nicht, dass ihr Jugendfreund schon unter gesetzlicher Betreuung steht.


Betreuer: Vollzeitjob mit Verantwortung
Immer mehr Menschen in Deutschland sind auf Betreuung angewiesen. Das Image der Berufsbetreuer ist jedoch nicht das Beste: Es gibt zu wenige mit ausreichender Qualifikation und kaum Kontrollen. ZDF 30.03.2015
www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2373546/Betreuer:-Vollzeitjob-mit-Verantwortung

Österreich
Sachwalter Boom
Veröffentlicht am 17.03.2015 von SuedtirolDigital

Die Macht der Berufsbetreuer
Patienten und Angehörige leiden die Politik schaut weg

Sendung Report München vom 24.02.2015 um 21.45 Uhr im Ersten: Viele gesetzliche Betreuer kümmern sich nicht ausreichend um Pflegefälle, oder handeln sogar gegen deren Willen. Das Problem ist seit Jahren bekannt: Für gesetzliche Betreuer gibt es weder Vorgaben bei der Ausbildung, noch ist geregelt, wie oft sie ihre Betreuten besuchen müssen oder wie viele Fälle sie haben dürfen. Die Bundesregierung hat diese Situation vor 10 Jahren verschlimmert, seitdem werden Betreuer pauschal bezahlt. Von: Ulrich Hagmann, Fabian Mader
Veröffentlicht am 25.02.2015 von  Justizopfer  https://youtu.be/c7w_twimF7M


Probleme mit amtlichen Betreuern
Über eine Million Menschen in Deutschland bekommen Hilfe von "amtlichen Betreuern". Die haben die Macht über das Konto, ja fast über das ganze Leben. Und Macht wird leider oft mißbraucht.  WISO 9.2.2015
www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2338958/Probleme-mit-amtlichen-Betreuern
Gesamtes Video mit anderen Themen:
Hochgeladen bei Youtube: ZDF MEDIATHEK videos   https://youtu.be/GZXnyDMiyJs

Geändert am:   09.10.2017

Startseite: www.gerichtliches-betreuungsverfahren.de

Impressum und Kontakt